Sommerurlaub

Zwischen 31. Juli und einschließlich 1. September werden wir keine Artikel versenden.

Leider konnten wir unsere Abwesenheiten in diesem Jahr nicht anders organisieren.

Wir bitten hierfür um Verständnis!

All unseren Unterstützern wünschen wir einen schönen Urlaub und gute Erholung!!!

Mit besten Grüßen
Euer SGT-Team

Spendenübergabe an SHWBw I/2013

Am 25. Juni 2013 konnten wir Dank der nicht abreißenden Spendenbereitschaft unserer Unterstützer wieder einmal eine Spende in Höhe von 10.000 € an unseren offiziellen Kooperationspartner, das "Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V." (SHWBw), zur Förderung von Kameradschafthilfen übergeben.

Scheckübergabe an SHWBw

Geschäftsführer Hans-Michael Ketterle (r.) und Schriftführer Rolf Baier (l.) nahmen den Scheck für das SHWBw entgegen.

Insgesamt haben wir damit bereits 71.555 € an das SHWBw übergeben können.

Wir danken allen Spendern und sonstigen Unterstützern sehr herzlich dafür, dass sie diese Spendenübergabe möglich gemacht haben!

Superteam beim Europawochelauf in Hennef

Für den heutigen Europawochelauf in Hennef hatten wir zehn Wildcards vom Veranstalter erhalten. Es gelang uns wieder ein super nettes und darüber hinaus auch leistungsstarkes Team zusammen zu bekommen.

Unser Team beim Europawochelauf Hennef 2013

Unser Team beim Europawochelauf 2013 in Hennef.

Fünf Teammitglieder starteten beim Brückenlauf (21,1 km), vier beim Panoramalauf (10 km) - ein Starter musste verletzungsbedingt kurzfristig absagen. Wir wünschen von dieser Stelle nochmals eine Gute Besserung!

Der schnellste Läufer unseres Teams beim Brückenlauf brauchte unter 1:29 h für die Strecke, der zweite kam ganz knapp danach ins Ziel. In 43 Minuten kam unser erstes Teammitglied beim Panoramalauf ins Ziel. Unsern allergrößten Respekt für diese hervorragenden Ergebnisse!

Insgesamt wichtiger ist jedoch, dass wir ein tolles Team hatten, alle Mitglieder ihre gesteckten Ergebnisse erzielt haben und damit gut gelaunt und zufrieden nach Hause fahren konnten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Eure Teilnahme - Ihr wart wirklich große Klasse!

Ein ganz großes Dankeschön gilt natürlich auch dem Veranstalter! Der Lauf war mal wieder perfekt organisiert - selbst das Wetter passte hervorragend. Herzlichen Dank vor allem für die Wildcards und die Unterstützung während der Vorbereitungsphase!

Nachklapp Solidaritätslauf 2013 in Hamburg

In den letzten Wochen war unser ganzes Team sehr eingespannt. Deshalb hat es auch etwas gedauert, bis wir die beim diesjährigen Solidaritätslauf an der Helmut Schmidt Universität in Hamburg erzielte Spendensumme bekannt geben können. Darüber hinaus hat das Zählen auch wirklich lange gedauert!

Durch die große Spendenbereitschaft der Teilnehmer vor Ort konnten wir eine Spendensumme in Höhe von 3.106,18 € erzielen! Ein großartiges Ergebnis - das wir nicht ansatzweise erwartet hätten!

Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle, die uns und unsere Sache in dieser Weise unterstützen!

Nähere Infos zur Veranstaltung unter folgendem Link:
http://www.support-german-troops.de/2013-mgs-hamburg.html

Spende der FlaRakGrp 26

Die Flugabwehrraketenverbände der Luftwaffe üben jedes Jahr auf der Insel Kreta im Rahmen eines "Taktischen Schießens" den scharfen Schuss mit dem Waffensystem PATRIOT. Leitverband war im vergangenen Jahr das Flugabwehrraketengeschwader 1 "Schleswig-Holstein", das aus der Flugabwehrraketengruppe 26 auch den Großteil des Deutschen Übungskontingentes (DÜK) gestellt hat. Auf Initiative des DÜK - insbesondere von Oberstabsfeldwebel M. Löhr und Oberstleutnant R. Heßmann - wurde zugunsten unseres Vereins gesammelt. Dabei kam die stolze Summe von 1.000,- € zusammen.

Scheckübergabe FlaRakGrp 26

Unser Vereinsmitglied, J. Franke, nahm die Spende der beiden Vertreter der Flugabwehrraketengruppe 26, M. Löhr und R. Heßmann, offiziell entgegen (v.l.n.r.)

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle sehr herzlich für die großartige Initiative des DÜK und die herausragende Unterstützung der Angehörigen der gesamten Übungskontingente! Mit der Spendensumme werden wir wieder einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Hilfe von unverschuldet in Not geratenen Soldatinnen und Soldaten sowie ihren Familien leisten können.