Menschliche Gelbe Schleife in Weiden am 10.06.2017

[FS] Am 10. Juni 2017 ist es mal wieder soweit. Wir werden wieder versuchen, eine möglichst große Menschliche Gelbe Schleife als Zeichen der Solidarität für unsere Soldatinnen und Soldaten sowie für ihre Familien zu bilden - diesmal im Rahmen des Tags der Bundeswehr in Weiden in der Oberpfalz.

"Wir.Dienen.Deutschland." ist das Selbstverständnis der Bundeswehrangehörigen. Deutschland sind wir alle.

Die Angehörigen der Bundeswehr, die ihren gefährlichen und entbehrungsreichen Dienst für unser Land mitunter in weit entfernten Regionen dieser Welt leisten, sowie ihre Familien, die währenddessen zu Hause mit ihrer Angst und oft auch dem Unverständnis ihrer Mitbürger zu kämpfen haben, haben unsere Anerkennung und unseren Respekt verdient – und zwar vollkommen unabhängig von der persönlichen Einstellung zu den jeweiligen Einsätzen.

Die "Gelbe Schleife" ist hierbei ein kraftvolles Symbol mit langer Tradition. Sie geht auf den alten amerikanischen Brauch zurück, eine Stoffschleife um einen Baum zu binden und damit zu zeigen, dass man an einen geliebten Angehörigen oder Freund in der Ferne denkt. Seit dem amerikanischen Bürgerkrieg ist sie ein wertfreier Ausdruck für die Verbundenheit mit den Menschen in der Fremde. In erster Linie bekundet sie den Wunsch nach baldiger, gesunder Rückkehr unserer Angehörigen, Freunde, Nachbarn und Bekannten aus den gefährlichen Einsatzgebieten weltweit.

Sorgen, Zweifel, Ängste und Unsicherheiten begleiten jeden Einsatzbefehl. Die Gewissheit, dass nicht nur die gewählten Volksvertreter, sondern auch das Volk selbst den schwierigen Dienst respektiert und anerkennt, kann einen wertvollen Beitrag dazu leisten, diese Last zu lindern. Helfen Sie uns, ein Zeichen der Solidarität zu setzen! Unterstützen Sie uns, den Menschen zu zeigen, die sich im Auftrag des Parlaments für unser Land einsetzen und die bereit sind, einen Beitrag zum Schutz unserer Familien vor Krieg, Terror und anderen Angriffen auf unser Wertesystem zu leisten, dass wir ihre Leistung respektieren und anerkennen. Helfen Sie uns, mit einem kleinen Zeichen eine große Wirkung zu erzielen. Diese wird um so größer sein, je mehr Teilnehmer wir mobilisieren können.

Seid am 10. Juni 2017 in Weiden dabei! Erscheint mit gelber Oberbekleidung beim Tag der Bundeswehr und bildet mit uns eine möglichst große Menschliche Gelbe Schleife.

Für Kurzentschlossene werden wir wieder gelbe T-Shirts gegen eine Spende ausgeben.

7. Solidaritätslauf der Helmut-Schmidt Universität der Bundeswehr in Hamburg

Trotz des vorhergesagten typischen „Hamburger Wetters“, blieb der Regen zum Glück an diesem Tag meistens aus. So konnte sich der „7. Solidaritätslauf“ der Helmut-Schmidt Universität der Bundeswehr in diesem Jahr weiter zu einer anerkannten Benefiz-Veranstaltung in Hamburg entwickeln. Die Veranstalter freuten sich über die fast 1.600 Läufer und Läuferinnen, die auf insgesamt drei Lauf- und Marschstrecken an den Start gingen. Dabei kam der Spaß, Sport und Einsatz für die gute Sache nicht zu kurz. So hatte Frau Aydan Özoguz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sichtlich Spaß daran, den begeisterten Läuferinnen und Läufern der 12 Km Laufstrecke den Weg mit einem Startschuss freizugeben.

Scheckübergabe an SHWBw

MdB Aydan Özoguz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration kurz vor dem Startschuss.

Wir hatten wieder unseren fast schon angestammten Platz für unseren Informationsstand zugeteilt bekommen, doch auch diesem Jahr ließ der Run auf unsere gelben T-Shirts und die anderen Artikel etwas auf sich warten. Aus diesem Grund hatten wir uns in Abstimmung mit dem Organisationsteam dazu entschieden, in diesem Jahr eine BUNTE menschliche Schleife auf dem Sportplatz zu platzieren. Wir werden im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder versuchen, eine GELBE menschliche Schleife zu stellen!

Scheckübergabe an SHWBw

Die BUNTE menschliche Schleife

Dennoch möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmenden und Besuchern sehr herzlich für Ihre Spendenbereitschaft bedanken, die damit mit uns zusammen ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit mit unseren Soldatinnen und Soldaten in die Einsatzgebiete der Bundeswehr senden wollten. Wir konnten durch Ihre Unterstützung Spenden in Höhe von 185,00 EURO sammeln. Dies ist ein tolles Ergebnis, dass man so nicht erwarten konnte.

Scheckübergabe an SHWBw

Sportlich und Lustig

Ein ganz besonderer Dank gilt hierbei dem Organisationsteam der UniBw Hamburg um Frau Leutnant Barbara Krach und Herrn Kapitänleutnant Christoph Jan Longen für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung vor Ort.

Mit einem Satz: Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Unterstützer, wir werden im nächsten Jahr gerne wieder dabei sein.

Spendenübergabe an SHWBw I/2017

Am 20. April 2017 konnten wir Dank der unermüdlichen Spendenbereitschaft unserer Unterstützer wieder einmal eine Spende in Höhe von 10.000 € an unseren offiziellen Kooperationspartner, das "Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V." (SHWBw), zur Förderung von Kameradschafthilfen übergeben.

Scheckübergabe an SHWBw

Der neue Schatzmeister, Karlheinz Mergner (l.) nahm den Scheck für das SHWBw von unserem neuen Kassenwart, Sven Loik (r.), entgegen.

Insgesamt haben wir damit bereits 101.555 € an das SHWBw übergeben können.

Wir danken allen Spendern und sonstigen Unterstützern sehr herzlich dafür, dass sie diese Spendenübergabe möglich gemacht haben!

Übergabe der Vereinskasse

Übergabe der KasseMit einer formalen Übergabe der Vereinskasse übergab Oberst Michael Hoppen, Inspizient für Ausbildung Streitkräfte, sein Amt als Kassenwart unseres gemeinnützigen Vereins an seinen Nachfolger Hauptmann Sven Loik, Referent für Einsatzauswertung in der Abteilung Ausbildung Streitkräfte im Kommando Streitkräftebasis. Hauptmann Loik dankte seinem Vorgänger für sein langjähriges Engagement im Vorstand des Vereins. Oberst Hoppen wird auch weiterhin als aktives Mitglied dem Verein zur Verfügung stehen. Hauptmann Loik hatte sich im Rahmen der Mitgliederversammlung auf den freigewordenen Vorstandposten des Kassenwarts mit erweiterten Aufgabenbereich zur Wahl gestellt und wurde einstimmig von allen Anwesenden Vereinsmitgliedern in sein neues Amt gewählt.

 

Neues Vorstandsmitglied

Am 7. März 2016 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.

In diesem Rahmen wurde ein neuer Kassenwart gewählt, da Michael Hoppen nicht mehr für eine erneute Amtszeit zur Verfügung stand.

Wir begrüßen Sven Loik als neuen Kassenwart im Team des Vorstands und danken ihm für die Bereitschaft, sich noch stärker - als er dies ohnehin schon getan hat - für den Verein zu engagieren!

Der Schriftführer, Klaus Vanselow, und der Vorsitzende, Frank Schikorra, wurden erneut im Amt bestätigt.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung ist im internen Bereich der Website für die Vereinsmitglieder einsehbar.